Sie sind hier:   Startseite  ›  POI  ›  Ehem. Sielhafen und Waagehaus

Ehem. Sielhafen und Waagehaus

Nach der Eindeichung, die Hebrich von Gödens 1544 veranlasste, musste die Entwässerung des Binnenlandes durch den Bau eines Siels sichergestellt werden. Auf der Seeseite wurde ein Hafen angelegt. Damit hatte die Herrlichkeit einen direkten Zugang zum Meer. Der Bau des Ellenser Damms durch die Oldenburger Grafen schnitt den Hafen 1615 vom Meer ab, ohne allerdings seine Existenz zu gefährden. Das Waagehaus diente zum Wiegen sämtlicher Waren. Die darauf zu entrichtenden Gebühren waren für die Herren von Gödens eine wichtige Einnahmequelle.

Kontakt

Sanderahmer Straße 26452 Sande
Tel: 04422 / 958835
Email: gemeinde@sande.de
Website: www.sande.de
Partnerseite von Ostfriesland