Sie sind hier:   Startseite  ›  Urlaub in Friesland ›  Urlaubsorte ›  Varel-Dangast

Varel-Dangast

Genießen Sie die frische Nordseeluft, viel Kunst & Kultur und den legendären Rhabarberkuchen mit Blick auf das Weltnaturerbe Wattenmeer.


Varel ist mit rund 24.000 Einwohnern als größte Stadt im Landkreis Friesland von einer besonderen Vielfalt gekennzeichnet. Die reizvolle Lage zwischen idyllischen Wäldern, grünen Wiesen und dem weiten Meer verbindet sich mit Kultur, Geschichte und Wirtschaft. Diese Voraussetzungen bilden die Grundlage sowohl für ein gesundes Leben auf dem Land, als auch für einen wirtschaftlich attraktiven Standort.

Varel ist eine vielseitige Kleinstadt, in der Sie Ihre freie Zeit abwechslungsreich gestalten können. Ob ein Besuch des Hafens, ein Einkaufsbummel durch die Fußgängerzone mit ihren gemütlichen Cafés und zahlreichen Geschäften oder einfach nur ein Spaziergang durch den Stadtwald. Varel hat für jeden etwas zu bieten.

Für Kulturliebhaber gibt es Zeitzeugen der Geschichte zu besichtigen, wie die Schlosskirche, die Windmühle, das Heimatmuseum und den Wasserturm, der einen herrlichen Rundblick über die Umgebung bietet.

Klein - aber fein ist Dangast, das älteste und sicherlich kleinste Nordseebad an der deutschen Festlandküste. Hier, am südlichen Ufer des Jadebusens, reicht ein Geestrücken mit altem Baumbestand direkt bis an das Meer und ermöglicht dem Besucher den freien Blick über Watt und Wasser bis zum Horizont.

Die kleine befestigte Steilküste mit dem natürlichen Sandstrand zu Füßen ist einzigartig an der deutschen Nordseeküste und verleiht Dangast einen besonderen Charme. Weite Marschwiesen umgeben den Ort und dienen im Frühjahr und Herbst den durchziehenden Vogelschwärmen als ungestörte Rast- und Futterplätze. Die Macht der Gezeiten kann man in Dangast hautnah erleben. Bei Ebbe ist der weite Blick über das Wattenmeer beeindruckend und lädt zu Wattwanderungen ein. Bei Flut kann in der frischen Nordsee gebadet werden.

Die idyllische Lage und die klaren Farben des Nordens begeisterten schon Anfang des 20. Jahrhunderts Künstler aus ganz Deutschland – die Künstler der „Brücke“ Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff und Max Pechstein verbrachten einige Sommer in Dangast und schufen hier weltberühmte Kunstwerke; der Maler Franz Radziwill ließ sich sogar ganz in Dangast nieder. Bis heute zieht es Künstler in den kleinen Nordseeort; überall findet der Besucher in Dangast Spuren ihres künstlerischen Schaffens.

Das milde Reizklima der See und das aus der ortseigenen Quelle geförderte Jod-Sole-Wasser sind für Menschen mit Atemwegs- und Hauterkrankungen ein Segen; Radfahrer und Wanderer erkunden die Umgebung auf ausgedehnten Touren am Deich und in den nahegelegenen Wäldern, Familien mit kleinen Kindern sind von dem flachen Strand und dem DanGastQuellbad mit seiner 75m langen Wasserrutsche begeistert.

Den legendären Rhabarberkuchen bekommen Sie zu jeder Jahreszeit im Alten Kurhaus, welches direkt am Meer liegt.

Kontakt

Kurverwaltung Nordseebad Dangast
Edo-Wiemken-Str. 61
26316 Varel - Dangast
Tel.: 04451 / 91140
Fax: 04451 / 911435
E-Mail: info@dangast.de
Internet: www.dangast.de

Stadtmarketing Varel GmbH
Windallee 4
26316 Varel
Tel.: 04451 / 126272
Fax: 04451 / 126130
E-Mail: stadtmarketing@varel.de
Internet: www.varel.de

Unterkünfte in Varel-Dangast suchen und buchen

Radrouten

Tour de Fries - 7 Tage Rundkurs

Themenwähler                    

 Baden & Wassersport
Angeln
Frei- und Schwimmbäder
Strände
Wassersport
 Bauernhof-Cafés und Hofläden
Melkhus
Hofläden
Bauernhof-Café
 Shopping
Alle
 Sport & Gesundheit
Reiten
Weiteres
Skaten
Boßeln
Gesundheit
 Sehenswertes
Weiteres
Museum
Schlösser
Mühlen
Skulpturen&Denkmäler
Kirchen
Parks&Gärten
Kunsthallen&Galerien
Lehrpfad
Tourist-Information
 Camping & Reisemobil
Campingplatz
Reisemobilstellplatz
 Führungen & Ausflüge
Führung
Ausflüge
Wattwanderungen
Hafenrundfahrten
Lesung
Wanderungen
Umschalten
Partnerseite von Ostfriesland