Sie sind hier:   Startseite  ›  POI  ›  Ev.-luth. Kirchengemeinde Heppens

Ev.-luth. Kirchengemeinde Heppens

Die Heppenser Kirche steht auf einer Warft, dem „Heppenser Berg“. Hier „oben“ fanden Menschen Zuflucht, wenn Sturmfluten tobten und es hieß „Land unter“. Eine Flutmarke links neben dem Altar erinnert noch heute an die große Weihnachtsflut von 1717 und zeigt an, wie hoch das Wasser auch in der Kirche angestiegen war (4,2 m über NN).
Das Kirchenschiff wurde wahrscheinlich um 1450 gebaut. Mit großen Backsteinen und Muschelkalk aufgemauert, ist die Kirche nicht nur von außen schön anzusehen. Sehenswert ist die reich verzierte Münstermann-Kanzel aus dem Jahre 1632. Das älteste Stück in der Kirche ist ein romanischer Taufstein vom Anfang des 13. Jahrhunderts. Seine Herkunft ist ungeklärt und bleibt mysteriös. Vielleicht stammt der Taufstein aus einer in den Fluten versunkenen Kirche in Dauens. Bemerkenswert ist ein Paradiesbild, das der hiesige Künstler Heinz Janzsen (gest.1960) auf eine Schranktür gemalt hat.

Öffnungszeiten:
täglich von 8 bis 16 Uhr. Eintritt frei.
Nach Absprache Kirchenführungen und „ Kirch-Erkundungen“ für Gruppen, Schulklassen möglich.

Kontakt

Heppenser Straße 29
26384 Wilhelmshaven
Tel: 04421 / 302279
Fax: 04421 / 301321
Email: heppens@kirche-am-meer.de
Website: www.kirche-am-meer.de
Partnerseite von Ostfriesland